Hintergrund-Berichte zu Erdgas
  • Alternativen zum Erdgas-Engpass

    gasprom_stop_kleinDer russisch-ukrainische Gasstreit hat zu einem Lieferstopp für russisches Erdgas auf dem ukrainischen Transitweg nach Europa geführt. Während es in mehreren ost- und mitteleuropäischen Ländern zu Engpässen bei der Gasversorgung kam, konnten deutsche Versorger auf andere Lieferanten und auf ihre Untergrund-Speicher zurückgreifen. 01/2009
  • Kommentar: EWE ist auf dem falschen Weg

    stefan_schroeter_kleinAls EWE vor fünf Jahren als neuer Großaktionär beim Leipziger Gasimporteur VNG einstieg, sah es auf den ersten Blick nach einer idealen Partnerschaft aus: Beide Unternehmen waren über kommunale Aktionäre gut in ihren Heimatregionen verankert und ergänzten sich in ihren Geschäftsbereichen. 12/2008

     

  • Fünf verlorene Jahre für die „fünfte Kraft"

    vngebude_kleinDie kommunalen Aktionäre der Leipziger VNG wehren sich gegen den Versuch der Oldenburger EWE, den wichtigsten ostdeutschen Gasversorger zu übernehmen und ihren Einfluss zu begrenzen. Dabei haben sie vor Gericht einen ersten Erfolg erzielt. 12/2008

  • Für russisches Erdgas – tiefer, weiter und kälter

    atschimgas kleinDer weltgrößte Erdgasproduzent Gasprom will seine Förderung bis 2020 deutlich ausbauen. Dazu sollen neue Lagerstätten in weit entfernten Regionen und unter schwierigen klimatischen Verhältnissen erschlossen werden. Europäische Partner sind dabei mit ihren modernen Technologien willkommen, wenn sie Gasproms Bedingungen akzeptieren. 09/2008

  • Gasprom erweitert die Transportvarianten

    gasleitungsbau_kleinBisher beliefert der weltgrößte Erdgasproduzent seinen wichtigsten Exportmarkt Europa auf dem mitunter schwierigen Landweg. Mit der Ostseepipeline schafft er eine nördliche Transportalternative und bringt nun auch eine südliche Variante ins Gespräch. 07/2006

  • Gasproms Prioritäten

    prirodnij_gas_kleinDie Internationale Energieagentur sorgt sich um den Ausbau der Gasförderung in Russland. Der weltgrößte Erdgas-Förderer OAO Gasprom sieht den geplanten Zuwachs gesichert und investiert vorrangig in das Transportsystem. 07/2006

  • Russische Wege zu mehr Energieeffizienz

    surgut_kleinIn der russischen Energiewirtschaft lässt sich ein großes Energiespar-Potenzial erschließen. Deutsche Unternehmen beteiligen sich daran mit Fachwissen und Technik. 08/2006

  • Streit um russische Großlagerstätten

    gasfoerderung_kleinVor der russischen Pazifik-Insel Sachalin erschließen ausländische Konzerne seit Jahren große Erdgas- und Erdöl-Lagerstätten. Nun beginnt die Zeit der Förderung – und der Konflikte.10/2006

  • Steigende Energiepreise erfordern mehr Effizienz

    kamenets-podilsk_kleinIn der Ukraine wird erstmals das Kioto-Instrument Joint Implementation für ein Energiespar-Projekt genutzt. Auf mehr Energieeffizienz, die verstärkte Nutzung einheimischer Energieträger und neue Importprojekte setzen auch andere ost- und mitteleuropäische Länder. 05/2007

  • „Das Ziel ist ein Gaspreis für Deutschland“

    dr._hans-bernd_menzel_kleinDie Leipziger EEX European Energy Exchange AG sorgt mit ihren Strom-Börsenpreisen für Diskussionen. Im Interview spricht ihr Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Bernd Menzel über die Bemühungen um mehr Transparenz, den Erfolg neuer Börsenprodukte und die Pläne für einen börslichen Gashandel. 02/2007

  • Belarus zahlt künftig Marktpreise für russisches Gas

    gasprom_logo_kleinNach harten Verhandlungen mit Gasprom akzeptierte Weißrussland den Übergang zu international üblichen Preismechanismen. Der russische Konzern kann sich außerdem am weißrussischen Netzbetreiber Beltransgas beteiligen. 01/2007

  • Mehr Strom aus erneuerbaren Energien

    a_turow_grossIn Polen entstehen derzeit neue Strukturen in der Stromwirtschaft und neue Windparks. In Ungarn wächst die Stromproduktion aus Biomasse. Die Erdgas- und Erdöl- Gesellschaft MOL steht zwischen zwei konkurrierenden Pipeline-Projekten. 11/2006