Regelenergie aus dem Solarkraftwerk

An der Fotovoltaik-Freiflächenanlage Alt Daber/Wittstock wird ein Teil des erzeugten Stroms von einem Batteriespeicher aufgenommen. Der gespeicherte Strom kann als Regelenergie abgerufen werden und so dazu dienen, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen.

Umwelt- und Naturschützer kritisieren Stromtrassen-Pläne

Die aktuelle Ausbauplanung der Übertragungsnetz-Betreiber stößt beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland auf Widerstand. Er zweifelt vor allem daran, dass die Gleichstromtrasse Südost von Sachsen-Anhalt nach Bayern notwendig sein soll.

In Leipzig wird Strom etwas und Gas deutlich billiger

Für einen durchschnittlichen grundversorgten Strom-Haushaltskunden in Leipzig sinkt der Strompreis im kommenden Jahr 2015 um 1,4 Prozent. Die Ersparnis für grundversorgte Gaskunden fällt kräftiger aus.

Trockenbraunkohle soll Kraftwerksblock beweglicher machen

Der Energiekonzern Vattenfall erprobt in seinem Braunkohlekraftwerk Jänschwalde eine neuartige Zünd- und Stützfeuerung mit Trockenbraunkohle. Sie soll es ermöglichen, die Leistung eines Kraftwerksblocks besser als bisher an die Stromeinspeisung erneuerbarer Energien anzupassen.

Schwierige Umwandlung von Grünschnitt zu Biokohle

Auf dem Gelände der Deponie Lochau erproben die Stadtwerke Halle eine neuartige Technik, die einen hochwertigen Brennstoff aus biogenen Reststoffen produzieren soll. Nachdem technische Schwierigkeiten das Projekt verzögerten, wird nun ein mehrtägiger Probebetrieb vorbereitet.

Gasprom bemüht sich um westlichen Transportweg nach China

Der russische Energiekonzern hat mit seinem chinesischen Partner CNPC eine Rahmenvereinbarung über Erdgaslieferungen auf dem westlichen Transportweg geschlossen. Die dafür nötige Ferngasleitung würde durch ein sensibles Naturschutzgebiet im Altaigebirge führen.

Netzbetreiber wollen eine längere Gleichstrom-Leitung Südost

Eine neue Leitung für die Hochspannungs-Gleichstromübertragung soll ab dem Jahr 2022 den im Nordosten reichlich verfügbaren Windstrom über Sachsen-Anhalt nach Süddeutschland transportieren. Nach einem neuen Planungsentwurf der Netzbetreiber könnte sie deutlich länger werden als bisher vorgesehen.

Enviam senkt die Preise für Kilowattstunden

Der Regionalversorger gibt geringere Vorkosten beim Verbrauchspreis an seine Kunden in der Strom-Grundversorgung weiter. Da er gleichzeitig den Grundpreis anhebt, haben kleinere Stromspar-Haushalte kaum einen oder gar keinen Vorteil.

Winterpaket für russisch-ukrainische Erdgaslieferungen

Die Europäische Kommission hat im Erdgasstreit zwischen Russland und Ukraine einen zeitweiligen Kompromiss vermittelt. Danach bezahlt die Ukraine für bisherige und künftige russische Erdgaslieferungen, im Gegenzug nimmt Russland die Lieferungen wieder auf.

Fördermittel für die transeuropäische Energie-Infrastruktur

Die Europäische Union will ihre Energie-Versorgungssicherheit verbessern und bisher isolierte Mitgliedstaaten in die EU-weiten Energienetze einbinden. Um entsprechende Projekte voranzubringen, wurden jetzt mehrere hundert Millionen Euro Fördermittel genehmigt.

Solarmodule für die Visionen der Architekten

Eine neue Solarmodul-Produktionslinie in Vilnius soll Fotovoltaikelemente in verschiedensten Formen und Farben fertigen können. Sie gehört zum Projekt Smartflex, an dem sich Partner aus mehreren europäischen Ländern beteiligen.

Trea Leuna liefert neben Strom nun vor allem Dampf

Die Thermische Restabfall-Behandlungsanlage in Leuna hatte neun Jahre lang nur Strom produziert. Jetzt koppelt sie auch Dampf aus und nutzt so die Energie der Restabfälle mehr als doppelt so gut wie bisher.

Bundeskartellamt erlaubt EWE die VNG-Übernahme

Die Wettbewerbsbehörde hatte das Übernahme-Vorhaben vier Monate lang geprüft. Seine Freigabe begründete sie nun mit „positiven wettbewerblichen Entwicklungen im Gasbereich“.

Australische Investoren kaufen Thüringer Ferngasnetz

Die Erdgasversorgungsgesellschaft Thüringen-Sachsen war 1990 gegründet worden, um Thüringen flächendeckend mit Erdgas versorgen zu können. Nun verkaufen Eon und VNG das Unternehmen mitsamt seinem Ferngasnetz an einen Infrastruktur-Fonds aus Australien.

EEX übernimmt Powernext

Die deutsche und die französische Energiebörse haben bisher im Strom- und Gashandel zusammengearbeitet. Nun übernimmt EEX den Partner durch einen Anteilstausch.

Dritte Kaverne für den Erdgasspeicher Katharina

Verbundnetz Gas und Gasprom bauen in Bernburg einen Untergrundspeicher für Erdgas. Nachdem VNG zwei bestehende Kavernen eingebracht hatte, ging nun der erste gemeinsam gesolte Hohlraum in Betrieb.